Liebe Mitglieder der DAV-Community,

im Online-Bereich haben sich die Kommunikationskanäle und das Kommunikationsverhalten sehr vieler Nutzerinnen und Nutzer stark verändert. Diesen veränderten Bedingungen muss sich der DAV-Bundesverband auch aus Effizienzgründen anpassen. Eine adäquate Betreuung der DAV-Community, deren Administration über viele Jahre dankenswerterweise ehrenamtlich erfolgte, ist künftig nicht mehr zu gewährleisten.

Deshalb wurde die DAV-Community am 24. Mai 2018 in einem ersten Schritt auf „Lesemodus“ umgestellt. Ein Einloggen und Erstellen/Kommentieren von Einträgen ist nicht mehr möglich. Auch die Zuordnung der Mitglieder zu den von ihnen erstellten Inhalten ist nur mehr über den jeweiligen Nickname gegeben und nicht mehr anders verknüpft. In einem zweiten Schritt werden die zum 24. Mai 2018 „eingefrorenen“ Inhalte nach drei Monaten komplett gelöscht.

Aus dem Kreis engagierter Mitglieder wurden alternative Kommunikations-Kanäle geschaffen: eine Chat-Möglichkeit, eine geschlossene Facebook-Gruppe und eine neue Alpen-Community.de. Weitere Infos und die Zugänge hierzu finden sich auch unter Community-News.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für ihr Interesse und bitten um Verständnis für dieses Vorgehen.

Zum Inhalt wechseln


Schitour Wildspitze


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 _SnowPower_(Gast)

_SnowPower_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 12 December 2011 - 16:06

@allSehr gerne würde ich die Wildspitze von Vent aus als eintägige Schitour diesen Winter über die Breslauer Hütte machen, natürlich nicht alleine.Über Euer Feedback freue ich mich bereits jetzt :D .Viele GrüßeHenning

#2 _thayne (Alex)_(Gast)

_thayne (Alex)_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 13 December 2011 - 08:23

Hallo auch Henning, da komm ich gerne mit, muss halt erstmal schneien, was? :)Aber da soll zum kommenden Wochenende ja was gehen.Feedback: Breslauer Huette hat nur Sommerbetrieb, ausserhalb des Sommers bleibt ein Winterraum. Das passt also.Wie sieht deine zeitliche Planung aus, nehme an du willst da im Hochwinter rauf?Alex

#3 _Michael1708_(Gast)

_Michael1708_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 13 December 2011 - 22:40

Ich wäre ebenfalls interessiert.... Wie ist denn der Anspruch der Unternehmung? Hab dieWildspitze bisher nur von der anderen Seite gesehen (Braunschweiger Hütte)!

#4 _Binmalebenweg_(Gast)

_Binmalebenweg_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 15 December 2011 - 21:23

Da bin ich auch interessiert. Vielleicht schneit's ja noch mal. Wann planst Du denn die Tour?

#5 _hconrad_(Gast)

_hconrad_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 16 December 2011 - 17:26

Hallo Jungs, ich hätt da ne spannende Variante. Auch gut in nem Tag zu machen. Die Erweiterung um die Petersenspitze ist sehr lohnend und mal was anderes: Skitour Wildspitze-Petersenspitze Ich kann leider nicht mit für ne Wiederholung. Euch viel Spaß Grüße aus dem Allgäu Harald

Bearbeitet von hconrad, 16 December 2011 - 17:26.


#6 _SnowPower_(Gast)

_SnowPower_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 19 December 2011 - 16:02

@thayne (Alex), Michael1708, BinmalebenwegVielen lieben Dank für Euer Feedback und das positive Interesse :D .Gerne werde ich Euch in Form einer PM meine Kontaktdaten zukommen lassen.Vorab die von mir angedachte Planung:- Allgemein: Besteigung der Wildspitze im Hochwinter an einem geeigneten (verlängerten) Wochenende im Hochwinter von Vent aus als Tagestour via Breslauer Hütte.- Detail1: die aktuelle Schneehöhe in Vent wird mit 15cm - 25cm beziffert. Nachteil: für eine genussvolle Schitour inkl. adäquater Abfahrten (möglicherweise vom Gipfel und vom Mitterkarjoch?) gibt das nicht all zu viel her; Vorteil: die bei schwerpunktmäßiger Südhanglage (Mitterkarjoch, Mitterkarferner) wahrscheinlich erhöhte Lawinenwarnstufe ist bei einer derartigen Schneehöhe nicht zu befürchten.- Detail2: unter der Annahme, dass die Dauer des Aufstieges bei dieser Route ca. 8h beträgt und der Südgipfel um die Mittagszeit bestiegen sein wird, würde ich nach einem soliden Thermofrühstück zwischen 3 und 4 Uhr in der Früh an der Talstation der Stablein Bahn aufbrechen. Vorteil: man wäre nicht abhängig von der Inbetriebnahme von Sessel- und Schleppliftbahn (täglich ab 9 Uhr, sofern Schigebiet überhaupt geöffnet) und könnte bei der Gelegenheit (ohne Zeitdruck) sich und das Equipment adäquat warmlaufen; Nachteil: ohne Liftnutzung dauert der Aufstieg insgesamt 2 - 2,5h länger und der Start wäre noch bei Dunkelheit.- Detail3: die Nacht/die Nächte vor der Tour könnte man in der Pension Garni Stefani bei D. Wimmler verbringen. Didi selbst ist Bergführer und kann deshalb jederzeit höchst kompetent Auskünfte erteilen.@hconradVielen Dank für den Tipp, den ich für die Zukunft gerne im Auge behalte.Aufgrund der geringen Niederchläge habe ich im Augenblick auch folgende Bedenken:- Die Tour über das Pitztaler Gletschergebiet ist so eisig, dass die Felle nicht greifen und stattdessen Steigeisen genutzt werden müssen;- Die Spalten sind - wenn überhaupt - nur spärlich zugefroren.Viele GrüßeHenning

#7 _Lampi_(Gast)

_Lampi_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 19 December 2011 - 18:11

- Detail2: unter der Annahme, dass die Dauer des Aufstieges bei dieser Route ca. 8h beträgt und der Südgipfel um die Mittagszeit bestiegen sein wird, würde ich nach einem soliden Thermofrühstück zwischen 3 und 4 Uhr in der Früh an der Talstation der Stablein Bahn aufbrechen. - Detail3: die Nacht/die Nächte vor der Tour könnte man in der Pension Garni Stefani bei D. Wimmler verbringen. Didi selbst ist Bergführer und kann deshalb jederzeit höchst kompetent Auskünfte erteilen.

Wenn Du ohnehin am Vortag anreist: warum steigst Du dann nicht zum wunderschönen und bestens ausgestatteten Winterraum der Breslauer Hütte auf? Du startest dann zu einer normalen Zeit und bist am Gipfel noch einiger Maßen erholt für die Abfahrt. Eine Nacht auf halber Höhe ist doch erheblich schöner als unten im Dorf. Platz dürfte kein Thema sein, war schon mal mit 42 Leuten oben :) .

Bearbeitet von Lampi, 19 December 2011 - 18:15.


#8 _SnowPower_(Gast)

_SnowPower_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 19 December 2011 - 19:09

Hi Lampi,

gerne bestätige ich, dass der Winterraum der Breslauer Hütte wirklich gut und komfortabel ausgestattet ist. Bevor ich nun möglicherweise alibimäßige Argumente ins Feld führe (z. B. im Dorf auf 1900 M schlafe ich besser als auf 2800 M oder zwecks Verpflegung per Selbsversorgung inkl. Übernachtung im Winterraum muss der Rucksack anders gepackt werden oder, oder, oder ...) bringe ich es passend auf den Punkt:

- Mich motiviert die Herausforderung, die Tour zur Wildspitze über die traditionelle Route an einem Tag ohne Liftunterstützung zu bewältigen.

Als nächstes würde mich eine vergleichbare 1Tages-(TOR)T(O)UR auf den Similaun reizen.

Viele Grüße
Henning

#9 _thayne (Alex)_(Gast)

_thayne (Alex)_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 19 December 2011 - 19:26

Also ein sportlicher Anreiz, na warum auch nicht. Das sind dann 2000hm, das geht schon, so ist das nicht.Du planst den Hochwinter, da sind wir jetzt sicherlich noch nicht, mit dem ungefstigten Neuschnee seit ein paar Tagen.Wäre das im Jänner? Sag Bescheid!cheers

#10 _jottweh_(Gast)

_jottweh_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 20 December 2011 - 09:05

Hallo Henning,wenn Du noch wartest, bis ordentlich Schnee liegt, dann wäre ich dabei (wenn's zeitlich bei mir passt).Von St. Leonhard über Piste und Mitterbergjoch würde es auch ausreichen, wenn man zwischen 5 und 6 Uhr losgeht. Von München aus geht's dann sogar ohne Übernachtung.Also Samstag Wildspitze und Sonntag Similaun? ;) Viele GrüßeJochen

#11 _SnowPower_(Gast)

_SnowPower_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 20 December 2011 - 14:05

Hallo Jochen,wie gesagt, ich würde meine allererste erfolgreiche Gipfelbesteigung der Wildspitze sehr gerne über die tradtionelle Route tätigen.Außerdem müsste man zwecks Tour auf den Similaun ohnehin "das Tal wechseln".Viele GrüßeHenning

#12 _Binmalebenweg_(Gast)

_Binmalebenweg_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 15 January 2012 - 22:54

So langsam passt das Wetter.Wie sieht's aus?

#13 _SnowPower_(Gast)

_SnowPower_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 23 February 2012 - 08:55

Servus,am vergangenen WE ist es sich leider noch nicht ausgegangen (Niederschläge + Lawinenstufe 4). Wir hoffen aber, es in dann Ende Februar / Anfang März noch angehen zu können.Viele GrüßeHenning

#14 _peter.zick_(Gast)

_peter.zick_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 02 March 2012 - 04:33

wohne in seit einem jahr in oberstdorf und übe seitdemweiß nicht ob meine kenntnisse und kondition schon reicht, wenns über fr na bis so abend hinausgeht müßte ich urlaubsmäßig planen

#15 _thayne (Alex)_(Gast)

_thayne (Alex)_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 12 March 2012 - 13:42

Der Wochenendanlauf am Sonntag hat leider 200m unter der Wildspitze geendet, das war einfach zu wildes Föhnwetter da oben.Am Samstag wär fein gewesen. Aber wir haben uns mit der Thermik vertan und das Projekt wartet auf Wiederholung.Danke an den Henning und Patrick.

#16 _SnowPower_(Gast)

_SnowPower_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 12 March 2012 - 16:44

Servus Alex,ich danke Dir auch sehr und freue mich schon auf die Wiederholung.Viele GrüßeHenning