Zum Inhalt wechseln


AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der DAV-Community









I. Nutzungsbedingungen









Der Inhalt der DAV-Webseiten ist urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung oder Speicherung von Informationen oder Daten, insbesondere von Texten, Textteilen oder Bildmaterial, bedarf der vorherigen Zustimmung des DAV. DAV-Community bietet Chats, Foren, Newsletter und andere Kommunikationsdienste an. Einige dieser Dienste erfordern eine Anmeldung. Die Nutzung sämtlicher Informationen oder Daten, die Anmeldung zu bestimmten Sites sowie jedes mit den DAV-Webseiten zusammenhängendes Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegen ausschließlich deutschem Recht.




Sie sichern zu, keine vertraulichen oder urheberrechtlich geschützten Informationen an die DAV-Community zu senden. Sie stimmen zu, dass alle Informationen und alles Material, das Sie dem DAV zur Verfügung stellen, nicht als vertraulich oder urheberrechtlich geschützt betrachtet werden kann und im Einklang mit der deutschen Rechtsordnung steht. Stellen Sie Informationen bzw. Material bereit, so gewähren Sie dem DAV eine uneingeschränkte, unwiderrufliche, weltweite, unentgeltliche Lizenz zur Verwendung, Reproduktion, Ausstellung, sowie zur öffentlichen Aufführung, Übertragung, Verwertung und Verteilung dieser Informationen bzw. des Materials. Weiterhin stimmen Sie zu, dass der DAV alle Ideen, Konzepte und alles Knowhow, das Sie oder Einzelpersonen, die in Ihrem Auftrag handeln, dem DAV zur Verfügung stellen, frei verwenden darf.




Der DAV behält sich vor, die Regularien jeder Zeit ohne Ankündigung zu ändern und ebenso festzustellen, dass der Nutzer solche Änderungen schon jetzt als verbindlich anerkennt.




Um Ihnen das Surfen in unserem Angebot zu erleichtern, ist es üblich, so genannte Cookies zu übertragen. Dabei werden zusammen mit den Webseiten minimale Informationsdaten geliefert, die temporär mit den Seiten auf Ihrem Rechner gespeichert werden und bei einem erneuten Abruf von Seiten des Angebotes den Status zurückliefern. Dadurch müssen nicht alle Daten ständig neu übertragen werden.














II. Datenschutzerklärung









Für den DAV ist der Schutz Ihrer Privatsphäre von höchster Bedeutung. Daher ist das Einhalten der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen für uns selbstverständlich. Sie können im Regelfall unsere Internetseiten aufrufen ohne irgendwelche Angaben zu Ihrer Person zu machen. Daten, die durch das Aufrufen einer Seite dargestellt werden, fallen ausdrücklich nicht unter personenbezogene Daten. Durch den Aufruf unserer Internetseiten erhalten wir Nutzungsdaten, die ausschließlich anonymisiert für statistische Zwecke verwendet werden. Personenbezogene Daten für den DAV sind nur explizit genutzte Daten. Wenn Sie sich für unsere personalisierten Datenbanken registrieren lassen, werden Sie nach persönlichen Informationen gefragt. Alle Daten und Informationen zu Ihrer Identität werden auf Servern des DAV und seiner Vertragspartner gespeichert; allerdings nur dann, wenn Sie uns diese Angaben ausdrücklich zur Verfügung stellen. Dies geschieht für Sie erkennbar und nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Das Online-Angebot des DAV enthält Hyperlinks zu Websites, die von anderen, externen, Anbietern betrieben werden. Der DAV kontrolliert solche Webseiten nach der Aufnahme des Links nicht ständig und lediglich in Form von Stichproben. Der DAV ist nicht verantwortlich für deren Inhalt. Die Nutzer von www.alpenverein.de und allen angegliederten DAV-Webseiten erkennen an, dass jegliche Nutzung der Webseiten fremder Anbieter deren gesonderten Nutzungsbedingungen unterliegt. Die Nutzung dieser fremden Webseiten geschieht auf das eigene Risiko des Nutzers. Der DAV distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle unter www.alpenverein.de angebrachten Links. (Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" des Landgerichts Hamburg)." Sollten Sie uns auffordern, Ihre Daten zu löschen, so werden wir dem unverzüglich nachkommen. Ebenso stehen wir Ihnen für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz gerne zur Verfügung. Schreiben Sie einfach eine eMail an: webmaster@alpenverein.de. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht an Dritte weiter.














III. Communityregeln









Sie bestätigen, dass Sie
  • mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sind bzw., wenn Sie noch nicht 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sind, dass Ihre Erziehungsberechtigten mit Ihrer Aufnahme in die DAV-Community einverstanden sind.
  • die allgemeinen Nutzungsbedingungen anerkennen.
  • der Löschung Ihrer Daten bei Nichtnutzung nach zwanzig Wochen zustimmen.









    Mit alpenverein.de wird Ihnen als Mitglied der DAV-Community ein interaktiver Computer-Online-Dienst zur Verfügung gestellt. Die voranstehenden Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen gelten als von Ihnen (als Mitglied der DAV-Community) anerkannt. Die Teilnahme in der DAV-Community ist kostenlos. Sie kann jederzeit gekündigt werden. Der DAV ist berechtigt, die Aufnahme zur Mitgliedschaft abzulehnen oder die Mitgliedschaft ohne Einhaltung von Fristen auszusetzen oder zu kündigen. Sie haften solange für die unberechtigte Nutzung Dritter, bis Sie den DAV per eMail an den Webmaster-AK über die unberechtigte Nutzung informieren und, falls erforderlich, das Passwort ändern. Die über die Website des DAV angebotenen Inhalte können urheberrechtlich und/oder durch Marken- und/oder durch andere Schutzrechte geschützt sein. Ihre Nutzung unterliegt den geltenden Urheber- und anderen Schutzgesetzen. Als Mitglied in der DAV-Community sind Sie verpflichtet, die Rechte Anderer zu wahren. Das gilt vor allem, wenn Sie dem DAV Daten zur Verfügung stellen. Jeder geschützte und von Ihnen verbreitete Inhalt muss unabhängig von sonstigen rechtlich erforderlichen Angaben einen Hinweis auf das Schutzrecht enthalten, dem er unterliegt. Sie halten in jedem Fall den DAV von Ansprüchen frei, die wegen Verletzung von Rechten Dritter gegen den DAV geltend gemacht werden können. Das gleiche gilt für Ansprüche wegen in diesem Zusammenhang gesetz- bzw. vertragswidrigen Verhaltens von DAV-Community-Mitgliedern. Wenn Sie durch Schutzrechte geschützte Inhalte in öffentlich zugänglichen Bereichen der DAV-Community (z.B. Chat, Foren u.ä.) verbreiten, so gilt als von Ihnen gewährleistet, dass der Rechtsinhaber vollständig und wirksam alle notwendigen Rechte eingeräumt hat. D.h., dass er Ihnen wirksam und unwiderruflich das nicht-exklusive Recht eingeräumt hat, diese Inhalte zeitlich und räumlich unbeschränkt und gebührenfrei zum Gebrauch, zur Nachahmung, zur Änderung, zur Bearbeitung, sowie zur Veröffentlichung, zur Übersetzung, zur weltweiten Verbreitung, und zur Verbindung mit anderen Inhalten in das Angebot des DAV einzuspeisen. Mit der Einspeisung erteilen Sie selbst oder im Namen des Rechtsinhabers dem DAV das nicht-ausschließliche Recht, diese Inhalte zeitlich und räumlich unbeschränkt zu verbreiten, zu ändern, zu bearbeiten, zu veröffentlichen oder zu übersetzen. Die Rechtseinräumung umfasst gleichzeitig das Recht, die eingespeisten Inhalte in andere Inhalte jeder Form zu integrieren. Sie stellen die Nutzungsrechte unentgeltlich zu Verfügung.














    IV. Communityordnung









    Insbesondere für Einsteiger aber auch für fortgeschrittene Chatter haben wir auf dieser Seite einige nützliche Tipps zusammengestellt. Die Regeln dieser Communityordnung sind für alle Teilnehmer verbindlich. Fragen oder Anregungen? Schicken Sie uns eine eMail an den Webmaster-AK. Die DAV-Community basiert auf dem demokratischen Prinzip. Ziel ist es, den freien Austausch von Meinungen, Informationen und Ideen anzuregen. Jedes Mitglied ist frei in seiner Meinungsäußerung im Rahmen des gesetzlich Zulässigen.




    Um die Chats für alle Teilnehmer so gut und angenehm wie möglich zu gestalten, benötigen wir aber auch Ihre Mitarbeit. Bitte verhalten Sie sich gegenüber den anderen Chatteilnehmern stets höflich und rücksichtsvoll. Geschriebenes kann oft missverstanden werden und war vielleicht gar nicht so gemeint.




    Die DAV-Community entfernt Wortbeiträge, die gegen geltendes deutsches Recht, insbesondere gegen straf- und/oder rundfunkrechtliche Bestimmungen der Bundesrepublik Deutschland oder pornografische oder politisch radikale bzw. die guten Sitten verstoßen, sobald die DAV-Community hiervon Kenntnis nimmt. Dazu gehören illegale Zwecke ebenso wie obszönes und belästigendes Verhalten. Beispielsweise sind folgende Verhaltensweisen ausdrücklich verboten:
  • Volksverhetzung, Belästigungen und beleidigende Kommunikationsinhalte
  • Spam-Scrolling ist strengstens verboten. Beim Spam-Scrolling verursacht jemand im Chat durch das ständige häufig Durchrollen des Bildschirms oder indem er in unterbrochene Folge die Betätigungstaste drückt, Chaos. Andere Mitglieder können dadurch keine Zeichen mehr eingeben.
  • Identitätstäuschung! Darunter fällt z.B. die Nachahmung einer anderen natürlichen oder juristischen Person, oder wenn ein Mitglied in der Community sich als DAV-Mitarbeiter oder als Anbieter, als Gastgeber oder mit einem anderen Namen ausgibt. Das betrifft insbesondere die Auswahl von Bildschirmnamen oder Mitgliederprofilen sowie Dialoge in Chaträumen und Nachrichten auf Schwarzen Brettern.
  • Kettenbriefe und Schneeballsysteme! Deren Übermittlung oder Verbreitung ist in der DAV-Community ebenfalls nicht erlaubt. Außerdem sind bestimmte Kettenbriefe und Schneeballsysteme illegal. Schneeballsysteme und Kettenbriefe vergeuden oftmals Speicherkapazität.
  • Einhaltung der DAV-Community-Nettiquette/Chattiquette! Wenn Sie Zeuge von Verhaltensweisen werden, die gegen die Nutzungsbedingungen oder Communityregeln verstoßen, können Sie einen der anwesenden VIPs oder den Webmaster-AK per eMail informieren. Auch Moderatoren können Sie über jede Verletzung der Nutzungsbedingungen oder Communityregeln per eMail informieren.









    Die DAV-Community behält sich vor, Namen und Beiträge zu löschen, die gegen allgemeine Anstandsregeln verstoßen. Da hierbei subjektiv eingeschätzt wird, erhält das betreffende Mitglied zuvor mindestens einmal durch Forumsbeiträge oder per eMail hierüber eine Aufforderung sich zu erklären. Der DAV behält sich vor, die Regularien jeder Zeit ohne Ankündigung zu ändern und dass der Nutzer solche Änderungen schon jetzt als verbindlich anerkennt. Über Neuerungen und News im Zusammenhang mit der Community behält sich der DAV vor seine Mitglieder zu informieren. Es ist nicht erlaubt in unseren Chats illegale, beleidigende oder diskriminierende Inhalte zu äußern. Zuwiderhandelnde werden aus dem Chat und der Community verwiesen. Darüber hinaus können Flamer und andere User, die pornografische Inhalte oder Hetzparolen im Chat oder in der Community kommunizieren, auch gerichtlich belangt werden. Jedes Community-Mitglied ist selbst verantwortlich für die Inhalte, wie u.a. Texte, Daten, Software, Musik, Links, Grafiken, Fotos etc., die es in der Community veröffentlicht und verbreitet.











    München, Dezember 2004