Zum Inhalt wechseln


Foto

Kennt jemand den Pflugtalsteig(Göllstock)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Hotshotti

Hotshotti

    Seltenposter

  • Mitglied
  • 4 Beiträge

Geschrieben 07 September 2011 - 22:47

Hallo,war nun schon 2mal auf der Suche nach dem Einstieg in den Pflugtalsteig, leider erfolglos.Daher wollte ich hier mal mein Glück versuchen!Vielleicht kann mir ja jemand weitehelfen!Mfg Hotshotti

#2 L-MoErdeR_II

L-MoErdeR_II

    Grenzgänger

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 63 Beiträge
  • Wohnort:Europa

Geschrieben 08 September 2011 - 12:19

Ich war noch nicht dort, aber es hat eine Beschreibung im Alpenvereinsführer "Berchtesgadener Alpen mit Hochkönig" aus dem Bergverlag Rother GmbH. Der ist von 2009 und die Daten darin sind sicher noch ein paar Jahre älter. Hier der Link zu den betreffenden Seiten auf Google-Books (sofern nicht schon selber gelesen): http://books.google....
"Das Allerwichtigste beim Bergsteigen ist, daß man lange lebt."
Luis Trenker (1892-1990)

#3 Hotshotti

Hotshotti

    Seltenposter

  • Mitglied
  • 4 Beiträge

Geschrieben 08 September 2011 - 13:50

Danke den Führer hab ich als Berchtesgaden Ländler natürlich auch!aber find ned wirklich hin :-(und da er ned soo simple ist der weg will i ned gut Glück einfach mal wo einsteigen!mfg Stefan

#4 hüttenwirt

hüttenwirt

    Freak

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 68 Beiträge
  • m/w:männlich

Geschrieben 20 September 2011 - 07:22

Ich bin den Steig mal vor Jahrzehnten gegangen, und so weit ich mich noch erinnere, war der Einstieg ziemlich weit links (von unten gesehen), und zieht dann dann nach rechts ins Pflugtal rein.Grußhüttenwirt

#5 Hotshotti

Hotshotti

    Seltenposter

  • Mitglied
  • 4 Beiträge

Geschrieben 20 September 2011 - 21:25

Hey danke für die Antwort,aber kannst mir dass vlt etwas genauer beschreiben? denn das Pflugtal zieht sich ja von unten gesehen nach links rauf ! hast du vielleicht rechts und links vertauscht? wie weit muss ich denn ins Ennstal einsteigen?mfg Stefan

#6 Sammy1955

Sammy1955

    Seltenposter

  • Mitglied
  • 2 Beiträge

Geschrieben 09 August 2017 - 05:56

Um der Sonne noch etwas Zeit zum Trocknen zu geben, erlauben wir uns einen späten Start und gehen um 9:15 Uhr am Parkplatz der Scharitzkehl-Alm los. Für etwa 10min folgen wir dem breiten, beschilderten Weg - zum Teil sogar asphaltiert - bis dieser eine scharfe Linkskehre macht. Hier gehen wir kurz geradeaus auf die mächtige Göll-Westwand zu, doch schon nach 15m biegt rechts ein unscheinbarer Pfad in den Wald - der Beginn des Pflugtalsteigs.Der führt zunächst durch den noch regennassen Buchenwald, bis man an der Waldgrenze ein Schotterfeld erreicht. Hier biegt der Steig scharf rechts ab und führt auf ein grasiges Band hoch. Eigentlich hatten wir uns auf etwas Sucherei eingestellt, aber wie wir nun feststellen, ist der Pflugtalsteig gut ausgetreten und durch häufige Steinmänner, und sogar einige Markierungen, problemlos zu finden. Man quert nun längere Zeit nordseitig und steigt sogar wieder etwas ab. An den ausgesetzten Stellen findet man stets ausreichend Versicherungen.

Bescheibung entnommen aus Bericht Gipfeltreffen. at

http://www.gipfeltre...t=Pflugtalsteig

 

hoffe es hilft dir weiter



#7 allahopp

allahopp

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 145 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:In de Nord-Pallz

Geschrieben 09 August 2017 - 06:22

Nach 6 Jahren isser selbst zum Steinmanderl geworden.. :blink: