Zum Inhalt wechseln


Foto

Was ist eigentlich gutes Essen?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
18 Antworten in diesem Thema

#1 Meisterhase

Meisterhase

    Seltenposter

  • Mitglied
  • 1 Beiträge
  • m/w:männlich

Geschrieben 03 July 2016 - 17:40

Dieser Frage versuche ich seit längerem auf den Grund zu gehen, ich selbst koche sehr viel und mache mir auch einige Gedanken über das essen und die Zukunft des Essens. Vor allem bei der Deutschen Essenskultur kommt es mir so vor das die Wertschätzung bei der Ernährung etwas verloren gegangen ist.

Jeder versteh natürlich etwas anderes unter dem Begriff des "guten Essens".

Deswegen würde mich einfach mal intressieren was ist den für euch ganz "gutes Essen"?



#2 George

George

    Pirat

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 185 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Kiel

Geschrieben 04 July 2016 - 14:45

Das ma`n guter Beitrag für frag-mutti.de


Never argue with an idiot. They drag you down to their level then beat you with experience.

#3 Torbrand

Torbrand

    Seltenposter

  • Mitglied
  • 3 Beiträge

Geschrieben 06 July 2016 - 09:18

Alles was schmeckt :wub:



#4 G

G

    G

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 262 Beiträge

Geschrieben 11 July 2016 - 21:45

off topic.

bitte schließen.



#5 Holli

Holli

    Frischling

  • Mitglied
  • PIP
  • 12 Beiträge

Geschrieben 14 August 2016 - 15:04

Selbstgekochtes ist für mich gutes Essen und wenn darauf verzichtet wird, irgendwelche Fertigprodukte zu verwenden. Viele wissen ja gar nicht mehr, was es bedeutet, das Essen ohne Geschmacksverstärker zuzubereiten. Ein wenig bewusster sollten sich viele schon ernähren, wie ich finde. Na ja, aber es ist eben alles Geschmackssache.



#6 Lampi

Lampi

    Gibz doch gar nicht.

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3441 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 14 December 2016 - 15:56

off topic.

bitte schließen.

Wir sind hier im off-topic board.


Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook...68076829957093/

Lamπ%5Btm%5D auf Tour - neue Touren eingetragen am 31.01.2015

Liebe Grüße von Lamл[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer


#7 Lampi

Lampi

    Gibz doch gar nicht.

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3441 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 14 December 2016 - 16:01

Für mich ist gutes Essen die Quadratur des Kreises

 

Es soll ohne Setzung von Prioritäten

  • nach was schmecken,
  • alle wichtigen Makro- und Mikronährstoffe in ausreichender Menge und für den menschlichen Körper verfügbarer Beschaffenheit enthalten,
  • lang anhaltend sättigen
  • und (für mich mit meinem sedierten Lebensstil wichtig) nicht übermäßig hohen Brennwert haben.

Hach da waren die Zeiten noch einfach, als mein Papa Nähr- und Brennwert noch zusammengeworfen hat. Als ich ihm dann vor knapp 30 Jahren mit Eiweiß, Mineralien, Vitaminen etc. kam, meinte er nur das seien Luxusprobleme, die nur jemand hat, der die schrecklichen Hungerjahre 1946 und 1947 nicht erleben musste.


Bearbeitet von Lampi, 14 December 2016 - 16:04.

Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook...68076829957093/

Lamπ%5Btm%5D auf Tour - neue Touren eingetragen am 31.01.2015

Liebe Grüße von Lamл[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer


#8 Christian/Ro.

Christian/Ro.

    Freak

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 72 Beiträge

Geschrieben 27 December 2016 - 13:13

Dein Vater hat vollkommen Recht, verwöhntes Luxussöhnchen :P :lol: B)



#9 barbar

barbar

    Freak

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 94 Beiträge
  • m/w:männlich

Geschrieben 06 January 2017 - 18:25

Grueazi, super, also wenn ich ausgepummt bin auf Tour oder so dann schmeckt alles fast egal was, war schon der Marsriegel vom Vorjahr im Rucksack der leckerste den es jeh gab. Ist anderen auch so gegangen, bei Dir-. Wenns darum geht essen zu geniessen muss man halt schauen was wie schmeckt, duerfte individuell sein. Auf jeden Fall verzichte ich gern auf radioaktive und chemie angereicherte Nahrungsmittel. Wenn sichs machen laesst......



#10 Lampi

Lampi

    Gibz doch gar nicht.

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3441 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 06 January 2017 - 21:29

Dein Vater hat vollkommen Recht, verwöhntes Luxussöhnchen :P :lol: B)

 

*patsch*


Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook...68076829957093/

Lamπ%5Btm%5D auf Tour - neue Touren eingetragen am 31.01.2015

Liebe Grüße von Lamл[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer


#11 Frank Steiner

Frank Steiner

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 126 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 07 January 2017 - 19:26

Essen ist gut, wenn 

1. es so richtig lecker schmeckt,

2. man Zeit hat, es in Ruhe und ausfuehrlich zu geniessen, 

3. man sich am besten schon lange drauf gefreut hat.

 

Und damit wird z.B. das umfangreiche Raclette nach Weihnachten genauso gut wie der in der Tuete etwas matschig gewordene und im (immer zu kleinen) Hueftrucksack total zerquetschte Schinkentoast, auf den ich mich die letzten 2 Stunden des Aufstiegs schon richtig gefreut habe und den ich dann am einsamen Aussichtspunkt im Schatten liegend eine halbe Stunden lang geniesse  :)


Bearbeitet von Frank Steiner, 07 January 2017 - 19:26.

Wandern mit Kindern in Bayern: http://www.familiesteiner.de/wandern

#12 barbar

barbar

    Freak

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIP
  • 94 Beiträge
  • m/w:männlich

Geschrieben 15 February 2017 - 21:43

Was macht eine Zitrone im Rucksack. Die wartet bis nix mehr anderes da is. Schmeckt echt gut.



#13 max.outdoor

max.outdoor

    Seltenposter

  • Mitglied
  • 1 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Düsseldorf

Geschrieben 20 February 2017 - 15:31

Hm. Ich denke gutes Essen, ist alles was möglichst unverändert und in seiner Herstellung "rein" ist.
Ich würde beispielsweise nicht behaupten das spanische Tomaten aus der Massenproduktion ein "reines" Produkt sind, obwohl sie ja, frisch gepflückt, einen ursprünglichen Zustand haben. Die enthalten fast nur noch Wasser und schmecken kaum nach Tomate.

Meiner Definition nach müsste gutes Essen also naturbelassen sein. Was nicht bedeuten soll, das man nicht kochen und kreieren darf.


Der beste Moment zum glücklich sein ist: Jetzt.


#14 Lampi

Lampi

    Gibz doch gar nicht.

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3441 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 20 February 2017 - 16:51

Schaut mal was ich bei der "Konkurrenz" gefunden habe

http://forum.kletter...ernaehrung.html


Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook...68076829957093/

Lamπ%5Btm%5D auf Tour - neue Touren eingetragen am 31.01.2015

Liebe Grüße von Lamл[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer


#15 Lampi

Lampi

    Gibz doch gar nicht.

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3441 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 20 February 2017 - 16:53

Hm. Ich denke gutes Essen, ist alles was möglichst unverändert und in seiner Herstellung "rein" ist.

Wie sieht es eigentlich mit Deinen Tattoo- Farben aus?


Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook...68076829957093/

Lamπ%5Btm%5D auf Tour - neue Touren eingetragen am 31.01.2015

Liebe Grüße von Lamл[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer


#16 Frank Steiner

Frank Steiner

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 126 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:München

Geschrieben 20 February 2017 - 16:58

Schaut mal was ich bei der "Konkurrenz" gefunden habe

http://forum.kletter...ernaehrung.html

 

Ich bin dann wohl auf dem richtigen Weg, was das Klettern angeht, denn ich vereine das beste aus zwei Welten: Ich bin "Paleo-Veganer" und esse folglich Fleisch mit Gemüse :lol:


Wandern mit Kindern in Bayern: http://www.familiesteiner.de/wandern

#17 Lampi

Lampi

    Gibz doch gar nicht.

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3441 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Stuttgart

Geschrieben 20 February 2017 - 17:15

Oder auch Katzen- mit Karnickelfutter :-)


Exklusiv Klettern mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld: https://www.facebook...68076829957093/

Lamπ%5Btm%5D auf Tour - neue Touren eingetragen am 31.01.2015

Liebe Grüße von Lamл[tm] - Nur echt mit dem Pi

Disc Laimer


#18 LukasMittermeier

LukasMittermeier

    Seltenposter

  • Mitglied
  • 2 Beiträge

Geschrieben 05 March 2017 - 15:19

Also ich muss sagen, ich liebe Leberkäsebrötchen über alles :D. Generell Fleisch, Hamburger, aber auch Pizza. Ich bin da eben der Fast-Food-Mensch. Hamburger mit richtigen Frikadellen, Salat und Ketchup, Mayo oder sonstigen Soßen ist denke ich mein Lieblings Essen. Ich mag es beim Camping am Lagerfeuer zu grillen und das Fleisch zu würzen. 

Dass mit der Essenskultur ist einfach, weil zum Beispiel die Amerikaner noch eine Schippe drauf legen müssen. XXL Schnitzel, Hamburger und Pizza, das finde ich nicht mehr so schön, da man hier quasi kämpfen muss, damit man alles essen kann / schafft. 

 

 



#19 roentgen

roentgen

    Seltenposter

  • Mitglied
  • 1 Beiträge

Geschrieben 27 March 2017 - 12:29

Ich schließe mich der Fraktion "Natürlich" an. Ich möchte bei allem was ich esse wissen wo es herkommt. Für mich ist es auch natürlich nur unbehandelte Gemüse und Obstsorten zu kaufen bzw. am besten aus Muttis oder dem eigenen Garten. Fleisch nur vom Bauern des Vertrauens, Massentierhaltung ist für mich das Letzte. Also zu wissen, wo etwas herkommt und was für en Aufwand es ist (eigener Garten) es zu produzieren macht für mich persönlich "gutes Essen" aus.