Zum Inhalt wechseln


Foto

Wanderung Partnachklamm Bockhütte Reintalangerhütte Zugspitze


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
34 Antworten in diesem Thema

#1 Berthold

Berthold

    Grünschnabel

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 19 Beiträge
  • m/w:männlich

Geschrieben 07 August 2017 - 09:42

Hallo zusammen,  wir möchten demnächst zur Zugspitze wandern. Nun meine Frage wo kann ich in Garmisch am besten Parken wenn wir über die Partnach starten.  Ist die Partnachklamm in den frühen morgen Stunden schon begehbar??? Vielen Dank schon mal für die Antworten



#2 tobias

tobias

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1003 Beiträge
  • m/w:keine Angabe

Geschrieben 07 August 2017 - 10:29

partnachklamm 24h 7 tage die woche offen

 

parken kostet fast überall kohle , direkt am skistadion wärs möglich,

 

besser rad oder zug oder bus oder zu fuss

 

vui spass



#3 allahopp

allahopp

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:In de Nord-Pallz

Geschrieben 08 August 2017 - 08:08

tobi hats gepunktet!

 

Wenn Ihr früh genug drann seit, kommt ihr OHNE "Eintritt" durch die Klamm. Müsst halt später (Rückweg) spät genug drann sein..für die "eingesparten Euronen" kannst Du ja dann ein Ticket ziehen..gönn dem Touriamt GAP halld ein paar Kröten, die Klamm kostet halt im Unterhalt und iss ja schon spektakulär..

Ansonsten glaub ich kann man in der Dreitorspitz Straße noch "normal" parken, 5 min länger zum latschen und mei, wie gesagt, tobias hats gepunktet. Haut rein!



#4 OWStSp

OWStSp

    Obere Wettersteinspitze :-) bester Berg von allen!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 564 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Frankfurt :'(

Geschrieben 08 August 2017 - 13:15

wer um 8.00 Uhr noch nicht am Kassenhäuschen vorbei ist (da macht es auf, manchmal auch schon eine Viertelstunde früher) muss schon ein ziemliches Tempo für die Zugspitz-"Wanderung" vorlegen, um die letzte Seilbahn bergab zu erreichen (16.45), der Otto Normalwanderer darf für die 21km und 2250 Höhenmeter schon so gute 8 Stunden rechnen. 

Beim Rückweg zu Fuß kommt man dann garantiert auch erst nach Kassenschluss um 19.00 Uhr wieder durch die Klamm. 

 

Die arme Marktgemeinde GAP hat den Eintritt dieses Jahr mal wieder kräftig aufgerundet auf 5 €. Das macht es mit dem Wechselgeld viel einfacher. 

 

Die Parkautomaten legen übrigens Wert auf eine exakte Bezahlung, sonst kommt kein Schein raus. Das erwies sich mangels passender Münzen frühmorgens schon mal als nicht-triviale Aufgabe, die Parkaufsicht ist da recht fleißig. (Die Automaten in Hammersbach gaben immer die Auskunft "Betrag verboten!". Da ist auch der Klettersteiggeher morgens um 5 schon leicht eingeschüchtert.)

Auch 50 ct für das Klohäuschen können hilfreich sein. 

 

So eine Zugspitzbesteigung hat halt auch monetäre Hürden. 

 

ciao 

Herbert 



#5 allahopp

allahopp

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:In de Nord-Pallz

Geschrieben 08 August 2017 - 14:07

:D genau. Da parkt`s sich beim Schluchti scho a weng komfortabler..

 

Da kann man bequem im hintersten, tiefsten Leutaschtal mit Master-Card bezahlen. Und en 10er iss viel schöner als Zahl.. ;) 



#6 tobias

tobias

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 1003 Beiträge
  • m/w:keine Angabe

Geschrieben 08 August 2017 - 14:37

Die zugspitze is vor allem dazu gut die Massen zu kanalisieren und von die Leute von einsamen,naturbelassenen und schöneren Touren abzuhalten
Ansonsten ist sie ein mässig hoher berg mit völlig übertriebener Verbauung, der ganze Wahnsinn und Irrsinn soll und will natürlich von aspiranten wo es nur geht gut in barer Münze bezahlt werden...

#7 allahopp

allahopp

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:In de Nord-Pallz

Geschrieben 08 August 2017 - 15:13

Scham di

Was kann denn der fleißige Bergwanderer dafür, dass die Garmischer seit Jahrzehnten krampfhaft versucht haben, einen auf Zermatt Deutschlands zu machen und dabei komplett vergessen haben, dass 700hm bzw. der Hausberg nicht wirklich das Ski-eldorado für die Münchner Schikkeria-Szene hergibt..

Abgesehen von den Machtkämpfen hinter den Kulissen der 3-4 "Landgrafen", die den Neureutherrischen Versuch, Partenkirchen und somit sich selbst an den Olymp ;)  zu hiefen, wie`s immer so ist, ausgebremst zu haben..

Die Zugspitze ist schon in den 70igern an den Japaner verkauft worden, bis heuer..also: Immer fleißig auffisteigen und den Sushi Essern ein zünftiges Motiv für die Nokia-Kamera bieten..

Wer geht mit mir auf die Meilerhütten a weng Musterstein Süd und Partenkirchner Ost :rolleyes: wand klettern?



#8 OWStSp

OWStSp

    Obere Wettersteinspitze :-) bester Berg von allen!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 564 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Frankfurt :'(

Geschrieben 08 August 2017 - 16:16

Wenn man sich den ganzen Gipfelschrott so anschaut, ist man doch versucht, sich an das berühmte Zitat des seligen Kaiser Franz zum Oly-Stadion zu erinnern :

»Am besten ist, wir sprengen das Stadion einfach weg. Es wird sich doch ein Terrorist finden, der für uns die Aufgabe erledigen kann.«
 



#9 allahopp

allahopp

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:In de Nord-Pallz

Geschrieben 08 August 2017 - 16:24

Dobrindt?

#10 falscherHase

falscherHase

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • m/w:weiblich
  • Wohnort:Oberallgäu

Geschrieben 08 August 2017 - 21:57

ganz schwäbisch-sparsam geht es, wenn man auch keine Bergbahn nimmt...  ;)

 

http://www.alpic.net...45379/#msg45379

 

noch ein gut gemeinter Tipp: Stirnlampe für die Tunnels in der Partnachklamm mitnehmen...


Bearbeitet von falscherHase, 08 August 2017 - 22:03.


#11 OWStSp

OWStSp

    Obere Wettersteinspitze :-) bester Berg von allen!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 564 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Frankfurt :'(

Geschrieben 08 August 2017 - 22:53

ganz schwäbisch-sparsam geht es, wenn man auch keine Bergbahn nimmt...  ;)

 

http://www.alpic.net...45379/#msg45379

 

noch ein gut gemeinter Tipp: Stirnlampe für die Tunnels in der Partnachklamm mitnehmen...

 

ja, diese Tourvariante kann man an einem Tag machen, muss man aber nicht (Zitat) (Der Umschlagplatz der Reintalangerhütte ist anders als im Bericht erwähnt nach der Bockhütte). 

 

Wenn man das wirklich machen will empfiehlt sich statt des stupiden Hatschers zwischen Partnachklamm und Bockhütte hin und zurück das Mountainbike zu nehmen. 

 

Wer eine echt herausfordernde Zugspitztour machen will und nicht einfach hin und zurück, sollte die Gatterl-Runde ohne Seilbahn machen: Parken an der Talstation Ehrwalder Almbahn, Koppensteig bis Georg Jäger Steig, dann Wiener Neustädter Hütte bis Gipfel, Abstieg zum  Sonnalpin und zur Knorrhütte, über Gatterl, Brandjoch und Hochfeldern Alm zurück zur Talstation. Nicht Ausgelastete nehmen noch die Gelegenheit wahr, den Schneefernerkopf oberhalb des Sonnalpin im Vorübergehen mit zu besteigen (eine gute Stunde zusätzlich) und kommen dann auf knappe 2500 Höhenmeter inkl. diverser Gegenanstiege beim Abstieg. 

 

Eine wahrhaft königliche Rundtour. 

 

ciao 

Herbert 



#12 falscherHase

falscherHase

    Stammgast

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 30 Beiträge
  • m/w:weiblich
  • Wohnort:Oberallgäu

Geschrieben 09 August 2017 - 17:32

 

 

 (Der Umschlagplatz der Reintalangerhütte ist anders als im Bericht erwähnt nach der Bockhütte). 

...

 

 

oh, stimmt... das muss ich korrigieren, danke!  :)


Bearbeitet von falscherHase, 09 August 2017 - 17:36.


#13 Alpenfan70

Alpenfan70

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 264 Beiträge
  • m/w:keine Angabe

Geschrieben 09 August 2017 - 20:32

Hallo!

Also, Berthold schreibt von wandern...

Wenn dein Budget mit den Parkgebühren - wie beschrieben am praktischsten am Olympiastadion - schon zu stark strapaziert ist und das mit der Kasse an der Klamm nicht klappt ist der !billige! Weg über die Klamm (Treppe kurz vor der Kasse) und Partnachalm nicht viel weiter - oder?

Die Stirnlampe ist fur den Klammweg ?ausserhalb der beleuchteten Öffnungs- /Kassenzeiten? beim gehen sicher hilfreich. Die Klamm braucht glaub ich - um zur Geltung zu kommen - etwas mehr Licht... also besser doch wenigstens einen Durchgang bei Tageslicht einplanen!

Oder hab ich die Tunnelbeleuchtung falsch ?aus der Höllentalklamm? in Erinnerung?

Bei der bereits empfohlenen Anreise per Bahn ist der Fußweg vom Bahnhof zum Olympiastadion mit 15-20 min. erledigt da kann die Wartezeit auf den Bus schnell gleich lang sein. Geh ich mal davon aus, Du lässt dir für die Wanderung (zu Fuß) für den einfachen Weg zwei Tage Zeit, nicht entscheidend.

!"Die Seilbahn"! (Zugspitze -Eibsee) fährt wegen dem Neubau Bis zum ?Jahreswechesel? erst mal nicht!

 

---


Bearbeitet von Alpenfan70, 10 August 2017 - 13:10.


#14 OWStSp

OWStSp

    Obere Wettersteinspitze :-) bester Berg von allen!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 564 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Frankfurt :'(

Geschrieben 10 August 2017 - 13:43

Die Partnachklamm hat im Ggs. zur Höllentalklamm keine Beleuchtung. Handylampe reicht aber auch aus, es sind ja nur kurze Tunnels. 

 

Mit dem Zug ist man ab München z. B. frühestens um 6.30 Uhr in Garmisch, bis man am Skistadion ist, wirds dann schon sieben sein. 

 

Die neue Seilbahn macht an Weihnachten auf, bis dahin Gletscherbahn und erhöhter Takt bei der Zahnradbahn. 

 

H. 



#15 allahopp

allahopp

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:In de Nord-Pallz

Geschrieben 10 August 2017 - 14:20

Ich glaub der Berthold hat jtz gar keine Lust mehr.. -_- 



#16 Alpenfan70

Alpenfan70

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 264 Beiträge
  • m/w:keine Angabe

Geschrieben 10 August 2017 - 14:42

Tja, da wahren "damals" meine Augen wohl noch viel besser...

auch wenn ich das mit der Beleuchtungsinstallation nicht mehr so genau in Erinnerung hatte, beide male bin ich die Partnachklamm ohne Lampe gegangen, nix Stin- nix Handyfunsel...



#17 allahopp

allahopp

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:In de Nord-Pallz

Geschrieben 10 August 2017 - 14:50

Die Pack-Höhe und Breite deines Rucksackes ist das viel Wichtigere, um nicht fluchend durch den triefenden Kram zu latschen..

Aber der sollte bei drei Einkehrmöglichkeiten zum höchsten Punkt eher überschaubar sein..



#18 OWStSp

OWStSp

    Obere Wettersteinspitze :-) bester Berg von allen!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 564 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Frankfurt :'(

Geschrieben 10 August 2017 - 15:54

ja, durchs Reintal ist sicher eine der schönsten Touren in unserem Lande... Schon manchmal war ich in der Versuchung, einfach am Reintalanger sitzen zu bleiben und nur noch die grandiose Landschaft anzuschauen. (Ähnlich schön und eine Nummer kleiner übrigens die Schachenrunde mit Abstieg ins Reintal.)

 

Weniger schön ist allerdings inzwischen der Gipfel, wo sich die Massen - mehrere Tausend in der Hochsaison- auf dem wenigen Platz drängeln, den der Baustellenaufbau noch übrig lässt. Am Gipfelkreuz kommen sich Klettersteiggeher aus dem Höllental und Seilbahntouristen in Sandalen beim Selfie - Knipsen in die Quere. 

 

Ich empfehle daher dem geneigten Wanderer, sofern ihm mehr am Bergerlebnis als an großen Namen liegt (das sage ich jetzt als einer, der schon  fünfzig mal zu Fuß auf dem Gipfel war), am Sonnalpin nicht rechts abzubiegen und die Sandreisse zur Zugspitze hochzugehen, sondern geradeaus weiter bis zur Schneefernerscharte und dann auf dem Steig links rauf den Schneefernerkopf zu besteigen. Er hat ungefähr die Qualität des letzten Abschnitts des Zugspitzaufstiegs, manche Seile sind vielleicht etwas rostiger (unschwierig, stellenweise etwas ausgesetzt, einige Tiefblicke Richtung Ehrwald.) 

 

Man hat den Gipfel (nur knapp 100m niedriger als die Zugspitze) in völliger Einsamkeit in der Regel für sich allein und wenn man nicht gerade ins Alpenvorland blicken will, steht der übrige Ausblick dem von der Zugspitze in nichts nach. 

 

Dann war man zwar nicht auf der "Zugspitze", hatte aber sicher ein schönes Erlebnis! Abfahrt dann wie zur Zeit generell mit der Zahnradbahn ab Sonnalpin. 

 

ciao 

Herbert 



#19 OWStSp

OWStSp

    Obere Wettersteinspitze :-) bester Berg von allen!

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 564 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:Frankfurt :'(

Geschrieben 10 August 2017 - 16:13

Hier noch ein hübsches Bild dazu:

 

https://www.foto-web...2017/08/07/1400

 

damit man weiß was den Gipfelaspiranten bei schönem Wetter erwartet... 



#20 allahopp

allahopp

    Powerposter

  • Mitglied
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 206 Beiträge
  • m/w:männlich
  • Wohnort:In de Nord-Pallz

Geschrieben 10 August 2017 - 17:17

Jetzt aber schnell! Im Führerhaus vom Kran ist noch Platz und man ist mal so eben mirnichtsdirnichts 2984m hoch..Die Gelegenheit kommt so schnell nicht wieder..auffi, auffi auf`n Kran :D