Liebe Mitglieder der DAV-Community,

im Online-Bereich haben sich die Kommunikationskanäle und das Kommunikationsverhalten sehr vieler Nutzerinnen und Nutzer stark verändert. Diesen veränderten Bedingungen muss sich der DAV-Bundesverband auch aus Effizienzgründen anpassen. Eine adäquate Betreuung der DAV-Community, deren Administration über viele Jahre dankenswerterweise ehrenamtlich erfolgte, ist künftig nicht mehr zu gewährleisten.

Deshalb wurde die DAV-Community am 24. Mai 2018 in einem ersten Schritt auf „Lesemodus“ umgestellt. Ein Einloggen und Erstellen/Kommentieren von Einträgen ist nicht mehr möglich. Auch die Zuordnung der Mitglieder zu den von ihnen erstellten Inhalten ist nur mehr über den jeweiligen Nickname gegeben und nicht mehr anders verknüpft. In einem zweiten Schritt werden die zum 24. Mai 2018 „eingefrorenen“ Inhalte nach drei Monaten komplett gelöscht.

Aus dem Kreis engagierter Mitglieder wurden alternative Kommunikations-Kanäle geschaffen: eine Chat-Möglichkeit, eine geschlossene Facebook-Gruppe und eine neue Alpen-Community.de. Weitere Infos und die Zugänge hierzu finden sich auch unter Community-News.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für ihr Interesse und bitten um Verständnis für dieses Vorgehen.

Zum Inhalt wechseln


Was hält ein Seil, das 50 Jahre im Gletscher gelegen ist?


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
3 Antworten in diesem Thema

#1 _Lampi_(Gast)

_Lampi_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 February 2018 - 20:25

Hier: https://www.youtube....h?v=M720qsxqxEs die Antwort.



#2 _Klugscheisser_(Gast)

_Klugscheisser_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 February 2018 - 20:53

Eis konserviert Ötzis, warum nicht auch Kletterseile...?

Und wie ist das in Relation zu einem neuen Seil zu bewerten? :rolleyes:



#3 _Flachlandtiroler_(Gast)

_Flachlandtiroler_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 05 February 2018 - 09:45

Naja 520kg resp. 680kg je nach Knoten... also zum Abseilen könntest Du es noch nehmen, reine Gletschertour sollte auch noch ok sein.  :ph34r:

 

Aber bei 'nem Fundstück weisst Du nie, ob es nicht irgendwo einen kapitalen Fehler hat. Also ab in die Dekoration damit.


Bearbeitet von Flachlandtiroler, 05 February 2018 - 09:46.


#4 _Lampi_(Gast)

_Lampi_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 05 February 2018 - 10:41

Naja 520kg resp. 680kg je nach Knoten... also zum Abseilen könntest Du es noch nehmen, reine Gletschertour sollte auch noch ok sein.   :ph34r:

 

Eis konserviert Ötzis, warum nicht auch Kletterseile...?

Und wie ist das in Relation zu einem neuen Seil zu bewerten? :rolleyes:

 

Laut Norm ist die Bruchlast min. 20kN.

Abzüglich Achterknoten bleiben etwa 12kN.

Damit hat der Strick in mehr als 50 Jahren weniger als 50% Festigkeit verloren.

Lineare Interpolation ist hier leider nicht zulässig; meines möglicherweise veralteten Wissens geht man von einer asymptotischen Festigkeitsabnahme, Annäherungswert 0 aus, woraus sich alle Zwischenwerte ergeben.

 

Dass ein Bulin das Seil mehr schwächt als ein Achter erstaunt mich. Wie hätte es bei einem doppelten Bulin ausgesehen?