Liebe Mitglieder der DAV-Community,

im Online-Bereich haben sich die Kommunikationskanäle und das Kommunikationsverhalten sehr vieler Nutzerinnen und Nutzer stark verändert. Diesen veränderten Bedingungen muss sich der DAV-Bundesverband auch aus Effizienzgründen anpassen. Eine adäquate Betreuung der DAV-Community, deren Administration über viele Jahre dankenswerterweise ehrenamtlich erfolgte, ist künftig nicht mehr zu gewährleisten.

Deshalb wurde die DAV-Community am 24. Mai 2018 in einem ersten Schritt auf „Lesemodus“ umgestellt. Ein Einloggen und Erstellen/Kommentieren von Einträgen ist nicht mehr möglich. Auch die Zuordnung der Mitglieder zu den von ihnen erstellten Inhalten ist nur mehr über den jeweiligen Nickname gegeben und nicht mehr anders verknüpft. In einem zweiten Schritt werden die zum 24. Mai 2018 „eingefrorenen“ Inhalte nach drei Monaten komplett gelöscht.

Aus dem Kreis engagierter Mitglieder wurden alternative Kommunikations-Kanäle geschaffen: eine Chat-Möglichkeit, eine geschlossene Facebook-Gruppe und eine neue Alpen-Community.de. Weitere Infos und die Zugänge hierzu finden sich auch unter Community-News.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für ihr Interesse und bitten um Verständnis für dieses Vorgehen.

Zum Inhalt wechseln


Ende der DAV-Community


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
40 Antworten in diesem Thema

#1 _OWStSp_(Gast)

_OWStSp_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 10:07

Schade. War wohl der letzte Bereich bei den DAV Medien, bei dem man sich noch Rat von ExpertInnen für verschiedene, zum Teil auch sehr spezielle Fragen holen konnte. Habe zum ersten Mal auf die Facebook-Seite geschaut, die ist ja eher ein Witz. Wer bei den jüngeren Leuten etwas auf sich hält, geht ohnehin nicht mehr auf Facebook. 

 

Das ganze gibt mir Anlass, den Mehrwert des DAV für mein Freizeitverhalten auch zu evaluieren und ich kam zur Auffassung, dass sich die ca. 70 Euro im Jahr im Sinn der Effizienz auch nicht mehr lohnen.

 

Tschüss DAV.

 

Allen ForumsteilnehmerInnen ein sicheres und erfreuliches Bergsteigerleben!

 

Ciao

Herbert



#2 _Flachlandtiroler_(Gast)

_Flachlandtiroler_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 11:14

Mich würde interessieren, inwieweit die bevorstehende neue Datenschutz-Verordnung (EU-DSGVO) bei der Entscheidung, hier dicht zu machen eine Rolle gespielt hat?


Bearbeitet von Flachlandtiroler, 04 May 2018 - 11:15.


#3 _Xocolatl_(Gast)

_Xocolatl_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 11:46

Krass!

 

Ich verstehe es und verstehe es nicht.

 

Die Beteiligung hier für einen Verein mit einer Millionen Mitgliedern ist ein schlechter Witz. Da kann ich verstehen, dass sich der DAV hier nicht diese Blöße gibt. Das war eine Abstimmung mit den Füßen. Die mir absolut unbegreiflich ist. Höchstens so: 90 % der Mitglieder haben keinen Bedarf, sich über Alpinismus auszutauschen.

 

Andererseits was kostet den der Betrieb dieser Seite? Doch sicher weniger als das Toilettenpapier des DAV in seinen Verwaltungsgebäuden.

 

Und fast alle meine Tourenpartner - und es waren nicht wenige - habe ich in dieser scheintoten Community gefunden.

 

Also wer stößt jetzt in die Lücke? Ich meine, F**K Facebook, never again 'til the day I die. Gehen wir alle zu Gipfeltreffen.at? Dort meinte ich auch schon, langsam ein deutliches hörbares Todesröcheln zu vernehmen? Bergsteigen.com?



#4 webmaster

webmaster

    Seltenposter

  • Admin
  • 3 Beiträge
  • m/w:männlich

Geschrieben 04 May 2018 - 12:15

Mich würde interessieren, inwieweit die bevorstehende neue Datenschutz-Verordnung (EU-DSGVO) bei der Entscheidung, hier dicht zu machen eine Rolle gespielt hat?

 

Nur insoweit, dass mit der neuen DSGVO das Recht besteht, seine Daten "mitnehmen" zu können. Eigentlich sollte die Abschaltung zum Ende des Monats erfolgen.


...

 

Andererseits was kostet den der Betrieb dieser Seite? Doch sicher weniger als das Toilettenpapier des DAV in seinen Verwaltungsgebäuden.

...

 

Es kostet ehrenamtliche Zeit.



#5 _Xocolatl_(Gast)

_Xocolatl_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 12:23

Ja gut, wenn das ehrenamtlich geschultert wird, dann finde ich es auch schwierig.

 

Bei dem, was sich hier abspielt glaube ich auch nicht, ob ich dazu Freizeit opfern wollen würde.

 

Ich hab es nie verstanden, dass so geringer Austauschbedarf hier besteht. Dann ist es eben so.


Bearbeitet von Xocolatl, 04 May 2018 - 12:26.


#6 _saxman_(Gast)

_saxman_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 16:36

Hm, also ich finde es auch mehr als bedauerlich. Dieses Forum hat mir viel gebracht. So wie es sich liest, wird die Entscheidung nicht mehr revidiert werden. Schade.
Paar Anmerkungen noch zu dem, was schon geschrieben ist:

 

a ) Ich glaube schon, dass die Abschaltung des Forums mit der DS-GVO zu tun hat. Der Termin der Abschaltung 24.5. ist da schon sehr aussagekräftig.

 

b ) Ehrenamtliche Tätigkeit zur Unterhaltung des Forums? War mir so nicht bewusst. Ich bin auf anderen Foren tätig, da kann man Geld spenden. 

 

c ) Überlegt euch noch mal ob die Abschaltung nicht doch noch vermieden werden kann. Ich als Mitglied des DAV, fände es echt schade.

 

Eine Alternative ist für mich - trotz eines Vorschreibers F..k Facebook - in Facebook die Gruppe "bergsüchtig". Aber es bleibt halt Facebook. 

 

Bitte...bleibt ! 


Bearbeitet von saxman, 04 May 2018 - 16:37.


#7 _jennerweinjunior_(Gast)

_jennerweinjunior_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 17:31

Tja, schade, gerade hier hab ich mehrere Tourenpartner gefunden.

Und im Gegensatz zum Fratzenbuch wird man hier auch nicht gleich bei gegenteiliger Meinung 100fach niedergemacht bis hin zu Drohungen via PN! Deshalb ist der DAV auf facebook für mich keine Alternative!



#8 _Christian/Ro._(Gast)

_Christian/Ro._(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 17:34

Einerseits nachvollziehbar und überfällig - weil das Forum fast tot ist.

 

 

Andererseits schade, und Facebook ist keine Alternative.

 

Warum?

 

Die Halbwertszeit von Beiträgen bei FB ist relativ gering. Es wird abgenickt bzw. gelikt oder wahlweise geshitstormed und das war's dann aber auch, das ein Diskussionsstrang später nochmal aufgegriffen wird und weitergesponnen wird  ist äußerst selten der Fall. Die Zwischentöne bzw. Leisetreter gehen unter, so zumindest meine Erfahrung nicht beim DAV/Facebook, aber bei (regionalen) Nachrichtenportalen.

Auf der FB Seite des AV gibt der Seiteninhaber die Themen vor, während in einem Forum alle Mitglieder Themen aufmachen können.

Alternative wäre vllt., eine FB AV Gruppe zu gründen. Wahrscheinlich gibt es die eh schon. Ich hab aber ehrlich gesagt gar keinen Bock auf sowas.


Bearbeitet von Christian/Ro., 04 May 2018 - 17:45.


#9 _Christian/Ro._(Gast)

_Christian/Ro._(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 17:58


Eine Alternative ist für mich - trotz eines Vorschreibers F..k Facebook - in Facebook die Gruppe "bergsüchtig". Aber es bleibt halt Facebook. 

 

 

 

Ich glaub' da sind mir zu viele Selbstdarsteller und -innen. Kann mich aber auch täuschen.



#10 _Kormoran_(Gast)

_Kormoran_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 18:27

Ich finde eine ersatzlose Löschung aus diesen Gründen sehr ungünstig:

 

  • Es ist nicht jeder in "sozialen" Medien angemeldet - und nicht jeder will das ändern (ich werde mich dort nicht anmelden)
  • In dieses Forum wurden schon viele nützliche Infos hineingeschrieben. Waren die ganzen Beiträge umsonst, oder werden sie irgendwohin umgezogen, damit sie nicht verlorengehen?
  • Gibt es z.B. bei Facebook auch eine Art Forum mit Suchfunktionen, wo z.B. Toureninfos kategorisiert und suchbar sind? Ich bin nicht in Facebook und kann das nicht beurteilen. Mir kommt es aber so vor, als ob es dort hauptsächlich um Likes und schnelle Rückmeldungen geht, aber weniger um wirklichen Informationsaustausch

 

Wenn es nur um die Administration der Foren geht, würde sich bestimmt einer der regelmäßigen Forennutzer bereiterklären, das zu übernehmen. Wenn man keine Haftung übernehmen muss, sondern hauptsächlich die Inhalte überwachen muss, sollte sich der Aufwand in Grenzen halten. Falls das häufig mehr Aufgaben beinhaltet, bitte einen Admin um eine Beschreibung davon. Wenn sich kein geeigneterer Kandidat findet, würde ich mich auch bereiterklären (ich habe auch schon andere Foren betreut).

 

Wäre erstens schade, wenn die ganzen Informationen verlorengehen - außerdem würde für einige Leute ein Informationsaustausch verlorengehen (da ein Umzug nicht in Frage kommt).

 

Ciao, Alex


Bearbeitet von Kormoran, 04 May 2018 - 18:28.


#11 _Con_(Gast)

_Con_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 18:44

Hey Leute das könnt ihr echt nicht bringen!!!  :unsure:

Seit Jahren versuche ich einen Fu..-Book Account zu vermeiden, die brauchbaren Alternativen schwinden aber zusehends.

Im Vergleich zu einigen Kletter/Bergsport Foren, die ich sporadisch mitlese, ist hier geradezu die Hölle los!  ;)

 

Alleine schon die liebevollen Beiträge von Miri_87, mit detaillierten Tourenvorschlägen, Ausrüstungslisten und Infomaterial müssten doch eine Einstufung dieses Forums als "schützenswertes Kulturgut" rechtfertigen!  :wub:

 

Jetzt muss ich mir wohl doch einen Tinder-Account zulegen und hoffen dass es dort neben vielen Horizontalen- auch einige Vertikale Aktivitäten gibt.

 

Schöne neue Welt  :(



#12 _Xocolatl_(Gast)

_Xocolatl_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 18:48

Wenn man sich das auf der Zunge zergehen lässt, dann ist das schon hammerhart, dass alle Beiträge die hier geschrieben wurden, jetzt ohne Backup runtergespült werden sollen.

 

Ich kann mir gut vorstellen, dass der DAV dann irgendwann wieder ein Forum auf 'nem weißen Blatt aufmachen muss. Weil es einfach ein bewährtes und außerdem billiges, intuitives, praktisches, sich teils noch selbstregulierendes Format ist.

 

Wenn der DAV dazu nicht in der Lage ist, wäre schön wen jemand anders ein deutsches Alpinismusforum aufmachen kann.

 

Fakebook ist obeflächlich, schnelllebig und für Kinder, nicht für gestandene Frauen und Männer.

 

Wo Fragen von Wetter, Planung, Ausrüstung, Klettern, Hochtouren, Skitouren, Gipfelziele und Tourenvorschläge, Ausbildung, Sicherheit besprochen werden können. Und auch Seil- Bergpartner gesucht werden können. Und notfalls auch mit Tourenberichten, wo man sich selbst beweihräuchern, und sich feiern lassen kann. Und Lampi seine Schenkel zeigen kann. Aber bitte kein eigener Bereich No Olympia, Sea Sheperd, und rettet die Sumpfkröten, Vampirflughund, Birkhuhn und Schöllkraut.


Bearbeitet von Xocolatl, 04 May 2018 - 18:58.


#13 _Woiddeifi_(Gast)

_Woiddeifi_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 20:51

Das ist jetzt schon ein kleiner Schock.

 

Ich habe fast täglich reingeschaut, allerdings waren in der letztzen Zeit nicht mehr viele gute Beiträge drinnen.

Wie auch, es gab eine lange Zeit, da wurde fast jedes neue Thema von gewissen Herren (allahopp, Klugscheißer, Wenigwisser usw, usf.) ins Lächerliche gezogen und völlig zerredet. Ein Neuling traut sich da gewiss nicht mehr schreiben.

Leider wurde dagegen nichts bzw. viel zu spät was unternommen. Aus diesen Grund ist mein letzter Beitrag auch schon ein Jahr her.

 

Wie weiter oben schon angemerkt, ist es wirklich schade wenn die ganzen Daten gelöscht werden. Wie ist das eigentlich? Ist das nicht geistiges Eigentum der Forumsgemeinschaft????

 

Wenn allerdings der Webmaster ehrenamtlich tätig sein muß ??? Für so ein Forum ist kein Geld da ?? Kaum zu glauben, wir reden hier sicher nicht von Unsummen. Zumindest möchte ich den Ehrenamtlichen danken für die vergangenen Zeiten.

 

Paßt aber genau zu dem Eindruck, den ich vom DAV die letzte Zeit bekommen haben. Ich meine den Hauptverein, nicht die Sektionen, weil die machen meiner Meinung nach größtenteils eine gute Arbeit.

 

Zu Facebook und den anderen Ami- Schmarrn gehe ich sicher nicht mit.

 

 

 

Dann sage ich wahrscheinlich zum letzten Mal Servus ans Forum.

Machts es guad und kemmts imma wieda guad oba vom Berg!

 

Woiddeifi

 

PS: Ein paar gute Seiten gibts ja noch wie z.B.: www.roberge.de usw. Seltsam, die sind Privat und haben sicher keine großen Unterstützer und machen trotzdem eine Super- Arbeit

 

 

 

 

 



#14 _Noch-so-ein-login_(Gast)

_Noch-so-ein-login_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 04 May 2018 - 21:06

Auch bei Facebook gibt es gute Gruppen. Für die Freunde der ambitionierteren Touren empfehle ich den Eiskletterstammtisch.

https://www.facebook...37952699623649/

Starke Bergsteiger, fundiertes Know-How, brauchbare Auskünfte und freundlicher Umgangston.


Bearbeitet von Noch-so-ein-login, 04 May 2018 - 21:07.


#15 _micha679_(Gast)

_micha679_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 05 May 2018 - 08:41

:( Auch wenn ich eher stiller Mitleser war, bin ich ziemlich enttäuscht, dass der DAV so ein Medium einstellt.

Konnte mir hier schon den einen oder anderen Anreiz für die nächste Tour holen.

Kann mir nicht vorstellen wie FB und co eine Alternative werden soll.. :unsure:



#16 _sportspirit_(Gast)

_sportspirit_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 05 May 2018 - 09:44

....Echt schade.......FB...Nein Danke.....



#17 _Meggi_(Gast)

_Meggi_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 05 May 2018 - 12:59

Hallo zusammen,

 

alternativ zur eben von mir erstellten geschlossenen FB-Gruppe (https://www.facebook...65884637118273/), kann ich Euch den Chat (auf Servern in D gehostet) mit angeschlossenem Forum anbieten.

 

Da liegt es an Euch, was Ihr draus macht: alle Möglichkeiten sind offen. Der Betreiber Morgan freut sich, wenn Leben in die "Bude" kommt.

 

Näheres siehe unter https://www.dav-comm...reffpunkt-chat/

 

Viele Grüße

 

Meggi



#18 _Kormoran_(Gast)

_Kormoran_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 05 May 2018 - 14:16

Hi Meggi,

 

danke für die Alternativ-Vorschläge. Ich habe dazu aber ein paar Rückfragen:

 

  • wo werden die Inhalte der zahlreichen Beiträge landen? Da sind ja auch viele nützliche Informationen enthalten, die auch kostenlos erstellt wurden. Gehen die einfach verloren? Da haben die Leute teilweise auch viel Zeit in die Erstellung der Beiträge gesteckt. Einige der Infos sind immernoch wertvoll.
  • Ein Chat ist eine nette kurzfristige Alternative, aber kein Ersatz für ein Forum. Da braucht man erstens Glück, dass gerade Leute anwesend sind, wenn man etwas wissen will - außerdem gibt es keine ordentliche Historisierung und Kategorisierung
  • Facebook ist für viele Leute keine Alternative (sonst wären sie schon dort). Es stimmt zwar, dass viele Nutzer auf neue Medien umgestiegen sind - aber es gibt noch genug, die keine Lust auf diesen Umstieg haben. Wenn es um Datenschutz geht, ist ja z.B. Facebook auch nicht gerade ein Vorbild. Sollen diese Leute von der AV-Community ausgeschlossen werden?
  • Geht es nur darum, dass niemand mehr Zeit in dieses Forum stecken will? Wie gesagt, unter Vorbehalt wäre ich bereit, das zu übernehmen (wenn sich kein besserer findet, und die Aufgaben die normale Forenadministration nicht übersteigt). Wenn der Wartungsaufwand doch nicht das Problem ist: Warum muss dieser Dienst dann abgedreht werden?

 

Ciao, Alex

 



#19 _mervos_(Gast)

_mervos_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 05 May 2018 - 20:02

Echt Schade! Hat jemand Lust forum irgenwo machen gründen? Facebook habe ich, aber da ist blöd. Hier war Super



#20 _koko_(Gast)

_koko_(Gast)
  • Gäste

Geschrieben 05 May 2018 - 23:09

Dieses Forum enthält sehr viele nützliche Informationen, die nicht einfach gelöscht werden sollten.

Ich habe mich bewußt gegen Facebook entschieden und werde mir auch in Zukunft keinen Account zulegen.

Ein Chat ist für mich keine Alternative.

Servus Community, war schön mit euch, macht's es gut.


Bearbeitet von koko, 06 May 2018 - 22:15.